Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Ansprechpartner
Dr. Stephan Pitter

Tel.: +49 721 608-24610
stephan pitterHyr8∂kit edu

Kraftstoffsynthese und CO2-Chemie

Hierarchische Zeolith-Katalysatoren
Hierarchische Zeolith-Katalysatoren
Copolymerisation mit Oxiranen
Copolymerisation mit Oxiranen
Katalytische CO2-Reduktion
Katalytische CO2-Reduktion

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Gruppe Kraftstoffsynthese und CO2-Chemie zielen auf die Entwicklung bzw. Verbesserung nachhaltiger, energieeffizienter Syntheseverfahren hin. Hierfür werden heterogene und homogene Katalysatoren entwickelt, basierend auf experimentell ermittelten Erkenntnissen über deren Wirkungsweise.

Im Teilgebiet Kraftstoffsynthese werden Verfahren zur Umsetzung von u.a. biogenem Dimethylether (DME) zu Kohlenwasserstoffen für Hochleistungskraftstoffe und Wertchemikalien erforscht. Hierarchische Zeolith-Kataly­satoren werden im Labormaßstab synthetisiert, basierend einerseits auf hydrothermalen Herstellungsverfahren mittels geeigneter Template, andererseits auf post-synthetischen Modi­fizier­ungen (Desilizierung u.ä.).

Im Teilgebiet CO2-Chemie steht die Nutzung von Kohlendioxid als Synthesebaustein im Fokus. Hierfür werden überwiegend homogene Katalysatoren entwickelt, die in Reaktionen wie der Copolymerisation mit Oxiranen oder der Reduktion von CO2 eingesetzt werden. Mittels spektroskopischer und analytischer Verfahren werden die Metallkomplex- bzw. Organometall-Katalysatoren charakterisiert. Die reaktiven Umsetzungen erfolgen in der Regel im Hochdruckbereich bis hin zur gleichzeitigen Verwendung von überkritischem CO2 als Medium und als Reaktant.