Moritz.W

TT-Prof. Dr. Moritz Wolf

  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Institut für Katalyseforschung
    und -technologie (IKFT)
    Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
    76344 Eggenstein-Leopoldshafen

    Campus Nord, Gebäude 727, Raum 115

Zur Person

Moritz Wolf studierte Chemieingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Als Doktorand forschte er an der University of Cape Town (UCT) am Catalysis Institute sowie dem DST-NRF Centre of Excellence in Catalysis (c*change) in Südafrika und promovierte 2018. Nach seiner Tätigkeit als Postdoktorand an der UCT (2018) und am Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik (CRT) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Deutschland (2018-2020) war er Teamleiter am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (IEK-11) in Erlangen, welches Teil der Forschungszentrum Jülich GmbH ist. Im Jahr 2021 nahm er dem Ruf auf eine Tenure-Track-Professur "Katalysatormaterialien für die Energiewende" (W1) des KIT, Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW), an. Seit Mai 2022 ist er Tenure-Track-Professor am Engler-Bunte-Institut, Chemische Energieträger – Brennstofftechnologie (EBI-ceb) und leitet die Gruppe "Materialsynthese und Scale-up" in der Abteilung "Katalysatormaterialien und Prozessentwicklung" am Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT).

 

Weitere Funktionen

  • Mitglied der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

 

Preise

  • 12/2020, Best Oral Presentation Prize, Operando Characterization of Catalysts at Work (OperCat), online Konferenz
  • 09/2020, EAM Starting Grant 2020, Cluster of Excellence Engineering of Advanced Materials (EAM), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
  • 01/2020, Grantee of the Emerging Talents Initiative, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
  • 04/2019, Nominierung für den Best PhD Thesis Award, European Federation of Catalysis Societies (EFCATS)
  • 04/2017, EFCATS Student Travel Grant, European Federation of Catalysis Societies (EFCATS)
  • 01/2017, Royal Society of Chemistry Poster Prize, Catalysis for Fuels Faraday Discussion, Cape Town, South Africa
  • 11/2016, Clariant Best Student Oral Award, Catalysis Society of South Africa (CATSA) 2016 Conference, Drakensberg, South Africa
  • 05/2016 & 11/2016, CATSA International Travel Grant, Catalysis Society of South Africa (CATSA)
  • 04/2016, UCT Conference Travel Grant, University of Cape Town (UCT)
  • 02/2015 – 01/2016, Forschungsstipendien für Doktorandinnen und Doktoranden, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

 

Lehre

  • Seit 2022: Catalysts for the Energy Transition, Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (B.Sc.), Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

Projekte

  • Heterogene Katalyse: Katalysatorsynthese, Katalysatordeaktivierung, Hochskalierung der Katalysatorherstellung, Modellkatalysatoren
  • Materialwissenschaften: Synthese von Nanopartikeln, Charakterisierungstechniken
  • Thermodynamische Berechnungen: chemische Reaktionen, Eigenschaften von nanoskaligen Materialeien
  • Thermokatalytische Aktivierung und Wertschöpfung von CO2: neue Katalysatormaterialien und Prozessdesigns
  • Stoffliche Wasserstoffspeicherung (liquid organic hydrogen carriers - LOHCs): Katalysatorentwicklung und neue Reaktorkonzepte
  • Fischer-Tropsch Synthese: Katalysatordeaktivierung, Integration von CO2
  • NFDI4Cat: Digitalisierung der Katalyseforschung und katalyseverwandten Wissenschaften
  • CARE-O-SENE : Entwicklung der nächsten Generation von Fischer-Tropsch Katalysatoren zur optimierten Herstellung nachhaltiger Flugkraftstoffe

Publikationen  

Google scholar

ResearchGate

Scopus