Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)
Frederico Fonseca

Frederico Gomes Fonseca

  • Institut fuer Katalyseforschung und -technologie (IKFT)
    Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
    76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Zur Person

Frederico G. Fonseca studierte Chemieingenieurwesen in Lisbon Tech (IST-ULissabon) und integrierte die Fast Pyrolysis Group unter der Leitung von Dr. Axel Funke im Jahr 2015 kurz in ein kleines Projekt mit dem Titel "Feuchtegehalt als Design- und Betriebsparameter für die schnelle Pyrolyse". Im Februar 2018 startete er sein Promotionsprojekt mit dem Schwerpunkt auf der Modellierung der schnellen Pyrolyse nach dem materialisierten bioliq®-Konzept. Diese Arbeit besteht aus der Entwicklung eines Modells in einer kommerziellen Simulationssoftware für die Chemietechnik (Aspen Plus™), das aufgrund seiner akademischen und industriellen Allgegenwart ausgewählt wurde.
Um die gewünschte Strenge und Flexibilität des Modells zu gewährleisten, wird großer Wert auf die Darstellung der Biomasse, des Reaktionsnetzes, das die schnelle Pyrolyse charakterisiert, und des erzeugten Bioöls gelegt. In diesem Zusammenhang beantragte Herr Fonseca erfolgreich eine von der KHYS geförderte Forschungsbörse, die sich auf den Einsatz der Nah-Infrarot-Spektroskopie (NIRS) konzentrierte, um prädiktive Modelle zur Abschätzung von Eigenschaften (wie Feuchtigkeit, Aschegehalt) von Weizenstroh zu entwickeln. Dieses Projekt fand im NIRS-Labor (http://www.nirsresearch.com) der Abteilung Agrartechnik des King Mongkut's Institute of Technology, Ladkrabang, Bangkok, Thailand, statt.

Mitgliedschaft

Nichtfinanzierter Teilnehmer des Bioeconomy Graduate Program BBW ForWerts (https://biooekonomie-bw.uni-hohenheim.de/bbwforwerts).

Schwerpunktthemen

  • Aspen Plus™ Modellierung und Simulation
    • Sensitivitätsanalysen zum Einfluss von Rohstoffeigenschaften
    • Sensitivitätsanalysen zum Einfluss thermodynamischer Modellierungsparameter
  • Entwicklung eines prädiktiven statistischen Modells für eine mögliche zukünftige Online-Schätzung relevanter Rohstoffparameter.
  • Entwicklung eines repräsentativen Bio-Öl-Gemisches für lignocellulosische Rohstoffe
  • Erfassung und Vergleich von in der Literatur veröffentlichten kinetischen Bahnen für die Pyrolyse
    • Anpassung solcher Wege an die Abbaukinetik für aktuell untersuchte Materialien
    • Erkennung kritischer Pfade mit DETCHEM (Zusammenarbeit mit Dr. Karla Herrera)
  • Thermogravimetrie
    • Schätzung der Degradationskinetik (Isokonversion, Kurvenanpassung)
    • Schätzung des Lignocellulosegehalts

ORCID: https://orcid.org/0000-0003-4739-3609
ResearchGate: https://www.researchgate.net/profile/Frederico_Gomes_Fonseca